Lead Generation: Nicht die Masse zählt, sondern die Qualität

Mit Datenintelligenz kann heute schneller eruiert werden, ob ein Lead zum Kundenprofil passt und ob dieser Lead eine Chance hat, ein Kunde zu werden oder ein Neugeschäft abzuschliessen. Gleichzeitig unterstützen Marketing-Technologien Unternehmen dabei, die Prozesse möglichst automatisiert zu steuern und Lead Conversions am idealen Touchpoint zu triggern.

Automatisierung der Lead-Generation-Prozesses

Wir unterstützen Sie mit unserer Erfahrung im Umgang mit Daten und führenden Technologien dabei, den analogen Vertriebskanal mit den digitalen Kundenkontaktpunkten zu verbinden und zu integrieren. Damit der Kunde entlang der gesamten Customer Journey optimal geführt wird, Interaktionen am richtigen Touchpoints umgesetzt werden, und der Vertrieb effizienter und effektiver wird.

So können wichtige Conversion online stattfinden, Leads aufgewärmt und passende – mittels Lead Scoring – an den Vertrieb übergeben werden. Der Vertrieb wird so entlastet, da er sich auf qualifizierte Leads konzentrieren kann. Zudem erhalten die Kundenbetreuer zusätzliche Insights über das Kundenverhalten und über Kundenbedürfnissen, die sie gezielt nutzen können für eine relevante und persönlichere Ansprache.

Über die digitalen Kanäle werden Leads automatisiert generiert, via Next Best Action weiterentwickelt, und im richtigen Moment, dem richtigen Touchpoint für den Abschluss zugespielt.   

gateB konzipiert und implementiert Lead-Generation-Massnahmen, definiert Messsysteme und visualisiert diese mit einem intuitiven Dashboard. Dabei stellen wir die Transparenz über den ganzen Lead Funnel her, von den Google Ads bis hin zum Vertragsabschluss im ERP und CRM.

Robert Schumacher

Director, gateB


Warum es sich lohnt, das Thema zu vertiefen

  • Effiziente Generierung von qualifizierten Leads
  • Erhöhung der Conversion Rate entlang der gesamten Customer Journey
  • Optimale Orchestrierung der Leads über die verschiedenen Kontaktpunkte – basierend auf einem Score, der Wertigkeit oder anderen Kriterien
  • Generierung von zusätzlichen Insights über das Kundenverhalten, welche dem Vertrieb für eine relevante Ansprache zur Verfügung gestellt werden können.
  • Erhöhte Transparenz über den Lead-Funnel und schrittweises Lernen dank systematischem Messen
Kolumne KMU Magazin: Es lebe der Trigger!

Kolumne KMU Magazin: Es lebe der Trigger!

Erfahren Sie von Robert Schumacher was es mit Trigger-basiertem Marketing auf sich hat und worauf man dabei achten muss.