gateB AG

Open Food Data Meets Smart Kitchen Hackdays

13. September 2018

gateB entwickelt Lösung zur Reduktion von Food Waste

An den «Open Food Data Meets Smart Kitchen Hackdays» hat das Team mit gateB erfolgreich die Challenge «Solve Food Waste» bewältigt. Die Jury nominierte das Team zum 2. Gewinner.

Es war ein intensives Wochenende für unsere Data Scientists, galt es doch, von Freitagabend bis Sonntagmittag eine funktionsfähige Lösung zu entwickeln für die Challenge #4 – Solve Food Waste (von SIX). Mit an Bord waren ein Vertreter von V-ZUG und drei unabhängige Teilnehmer. Zuerst wurden die Aufgaben den jeweiligen Experten zugeordnet – von der Data Preparation über Frontend/Backend bis zur Visualisierung – und Mockups erstellt. Als Minimal Viable Product (MVP) sollte eine funktionierende App entwickelt werden, welche die Lebensmittel daheim intelligent verwaltet, indem z. B. das Ablaufdatum der einzelnen Lebensmittel dynamisch berechnet und angezeigt wird, welche bald zu verderben drohen. Zudem sollten Rezeptvorschläge gemacht werden, welche die nächstens ablaufenden Lebensmittel einbeziehen. Die dynamische Berechnung der Verfalldaten erfolgt mittels Machine Learning, sodass sie mit jeder Eingabe akkurater werden.

«Der Anlass war zwar extrem intensiv, die Nächte sehr kurz, doch es war sehr spannend, mit diesem Team zu arbeiten, und die Freude war bei allen gross, dass wir einen funktionsfähigen Prototyp entwickeln konnten.» »

— Ramon Lifart, Teamleader Data Science, gateB

Und tatsächlich hat das Team es geschafft, ein voll funktionsfähiges MVP zu entwickeln in der kurzen Zeit, das noch am Sonntag von den anderen Teilnehmern der «Hackdays» auch getestet werden konnte. Dazu wurden viele weitere Implementierungen vorgenommen, welche jedoch mangels Zeit nicht mehr alle vollständig integriert werden konnten, so etwa:

  • eine Bilderkennung, welche aus Migros-Quittungen ausliest, welche Artikel gekauft wurden, und das Inventar automatisch aktualisiert
  • die Anbindung der API des Combi-Steamers von V-ZUG, sodass das Rezept direkt aus der App an diesen gesendet werden kann (z. B. 15 Minuten bei 230 °C Heissluft)

Die Jury hat das Team zum 2. Gewinner nominiert, und so besteht nun die Möglichkeit, mit Unterstützung von V-ZUG und SIX an der Lösung weiterzuarbeiten.

Die «Open Food Data Meets Smart Kitchen» Hackdays wurden von opendata.ch, V-ZUG, SIX, gateB und weiteren Partnern vom 7. bis am 9. September in Zug durchgeführt und brachte Ingenieure, Entwickler, Landwirtschafts- und Ernährungsexperten, Akademiker sowie Datenspezialisten zusammen, um neue Lösungen zu entwickeln im Hinblick auf ein transparentes und nachhaltiges Nahrungssystem.

Impressionen

Möchten Sie mehr erfahren?