gateB AG

Open Food Data Meets Smart Kitchen

14. August 2018

gateB ist Partner der «Open Food Data Hackdays»

Open Food Data meets Smart Kitchen – für eine nachhaltige Lebensmittelindustrie!

Die stark wachsende Weltbevölkerung, Klimawandel und immer knapper werdende Ressourcen stellen die Lebensmittelindustrie vor grosse Herausforderungen. Die Vereinten Nationen erwarten 2050 etwa 9,7 Milliarden Menschen auf dem Globus. Klimatische Extremereignisse, auf die die Landwirtschaft sensibel reagiert, werden gemäss Vorhersagen zunehmen. Und gemäss einer Studie von PwC /. National Intelligence Council benötigt die Weltbevölkerung bis 2030 35% mehr Nahrung, 50% mehr Energie und 40% mehr Wasser.

«Business Innovation food.opendata.ch» hat sich zum Ziel gesetzt, eine öffentliche Plattform zu schaffen mit Daten rund um das Ernährungssystem (von der Saat bis zur Küche), um unternehmerische Initiativen anzustossen und einen Beitrag zu einer nachhaltigen Lebensmittelindustrie zu leisten.

«Die Weltbevölkerung benötigt bis 2030 35% mehr Nahrung, 50% mehr Energie und 40% mehr Wasser.»

— PWC / National Intelligence Council

Zu diesem Zweck führen opendata.ch, V-ZUG, SIX, gateB und weitere Partner die «Open Food Data Meets Smart Kitchen» Hackdays durch, welche vom 7. bis am 9. September in Zug stattfinden und Ingenieure, Entwickler, Landwirtschafts- und Ernährungsexperten, Akademiker und Datenspezialisten zusammenbringen, um neue Lösungen zu entwickeln im Hinblick auf ein transparentes und nachhaltiges Nahrungssystem.

Die unterschiedlichen Teilnehmer bilden bei den Open Food Data Hackdays Teams aus 2 bis 6 Personen, um Prototypen zu entwickeln und schliesslich ihre Resultate zu präsentieren. Das vielversprechendste Projekt-Team wird von einer Experten-Jury auserkoren und danach über 6 Monate mit Finanzierung, Coaching und relevantem Netzwerk unterstützt.

Lust, bei diesem spannenden Prototyping-Abenteuer dabei zu sein?

gateB freut sich, als Partner bei diesem wichtigen Event dabei zu sein und sein Know-how in den Bereichen Datenanalyse und -nutzung bei einem Team einzubringen.

Das Programm «Business Innovation food.opendata.ch» wurde von der Schweizer Sektion der Open Knowledge Foundation ins Leben gerufen, welche sich dafür einsetzt, Daten öffentlich, frei verfügbar und nutzbar zu machen für mehr Transparenz, Innovation und Effizienz.

Download
White Paper

Download

Laden Sie unser White Paper herunter, um mehr zu erfahren über die Wichtigkeit von Datenanalyse für ein zeitgemässes und erfolgreiches Marketing, das immer zielgerichteter agieren kann.

Möchten Sie mehr erfahren?